Gerlingen auf dem Weg zur Fairtradetown

Was bedeutet das?

- Startschuss für ein faires, nachhaltiges Engagement in unserer Kommune

- Bündelung bestehender Aktivitäten zum fairen Handel

- Übernahme sozialer Verantwortung

- Positionierung als innovative und weltoffene Kommune mit Vorbildcharakter

- Anstoß für Projekte neuer Kooperationspartner

- Handlungsoption für konkrete Umsetzung globaler Entwicklungsstrategien wie der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs)

- Impulse für das Thema nachhaltige Beschaffung

- Vernetzung und Austausch mit bestehender Fairtrade-Towns sowie lokalen Fairtrade-Schools und Fairtrade-Universites

- Internationale Vernetzung mit über 2.000 Fairtrade-Kommunen in über 36 Ländern

- Ausbau einer Städtepartnerschaft rund um den fairen Handel

- Partnerschaftsprojekte mit dem globalen Süden

Unsere Partizipanten & Unterstützer

Stadt Gerlingen

Mitmachzentrale

Kaja G.

Weinbau Volz

Müllers Hofladen

Agenda 21

Mein Gerlingen

Naturata


Des weiteren begibt sich das Robert-Bosch-Gymnasium auf den Weg eine Fair-Trade-School zu werden. Weitere Einblicke zu diesem Thema finden sie auf der Website der Schule. Des weiteren hat die Schule, die Fairtrade AG an einem Event teilgenommen, Die Aktion Sweet Revolution.